Energieeffizienzexperte Nichtwohngebäude (KfW, dena)

80 Unterrichtseinheiten | durch dena anerkannte Fortbildung

Neuntägiger Kurs in Kooperation mit der Uni Kassel, Weiterbildendes Studium Energie & Umwelt

Fortbildungspunkte:

Mit der Kursteilnahme können 72 Fortbildungspunkte gemäß §3 der Fortbildungsordnung der Architektenkammer Hessen (AKH) erworben werden.

Energieeffizienz-Expertenliste:

40 UE für Wohngebäude, 72 UE für Nichtwohngebäude und 72 UE für Energieberater Mittelstand zur Listungsverlängerung in der Energieeffizienz-Expertenliste (beantragt)

Ab 1. Juli 2015 fördert die KfW Bankengruppe im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) verstärkt die energetische Sanierung und den energieeffizienten Neubau von Nichtwohngebäuden in den Programmen 276, 277, 278).

Wie im Wohngebäudebereich wird auch in diesen Programmen die Einhaltung der technischen Mindestanforderungen durch Sachverständige bestätigt.  In diesem Zusammenhang gibt es auf der Energieeffizienz-Expertenliste der dena eine neue Kategorie als Experte für Nichtwohngebäude.

Der Kurs Energieeffizienzexperte Nichtwohngebäude ist von der dena als Fortbildung anerkannt. Es ist auch möglich, einzelne Termine zur Auffrischung / Relistung zu buchen.

Themen und Inhalte:

Die Teilnehmer werden mit der Struktur und dem Berechnungsverfahren nach DIN V 18599 und mit dem technischen Hintergrundwissen in den speziell für Nichtwohngebäude relevanten Bereichen vertraut gemacht.

  • Anforderungen u. Rechenverfahren für Nichtwohngebäude nach EnEV
  • Bilanzierungssystematik der Anlagentechnik nach DIN V 18599
  • Regeln zur Datenaufnahme von Nichtwohngebäuden
  • Zonierung
  • Luftdichtheitsmessungen bei mehreren Zonen bzw. großen Gebäuden
  • Wärmeerzeugung und Warmwasserbereitung gemäß DIN V 18599
    sowie Einsatz erneuerbarer Energien
  • Klimatechnik und Lüftungsanlagen, Bilanzierung von RLT-Anlagen gemäß DIN V 18599
  • Energetische Inspektion von Lüftungsanlagen nach §12 EnEV /DIN EN 15240, Erstellung von Lüftungskonzepten
  • Beleuchtungstechnik, Bilanzierung Beleuchtungssysteme gemäß DIN V 18599
  • Fassadensysteme, insbesondere Vorhang- und Glasfassaden mit U-Wert-Berechnung
  • Regelungstechnik und Gebäudeautomation
  • KfW-Förderprogramme Nichtwohngebäude: emnergetische Standands, FAQs
  • Praxistipps  Bilanzierung Kfw-Effizienzhäuser, typische Fehler, erreichbare Einsparungen, Plausibilitätsabgleich
  • Qualitätssicherung und Baubegleitung beim Nichtwohngebäude - Beispiele Außen- und Dachdämmung (u.a. Feuchte-, Schall-, sommerlicher Wärmeschutz)
  • Moderation vom Planungsprozessen, Ausschreibung und Vergabe,VOB, Abnahme
  • Wirtschaftlichkeit, Contracting, Lebenszyklusbetrachtung
  • Projekt: Zonierung und Bilanzierung eines Beispiel-Nichtwohngebäudes
    (vorgeführt mit der Software ZUBHelenaUltra)

Alle Themen sind Bestandteil der Anlage 4 des Regelhefts für die Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes vom 1.9.2015.

Methodik:

Vortrag und Diskussion, Erläuterung und Beispiele aus Theorie und Praxis, Übungsaufgaben in Einzel- und Gruppenarbeit.

Am Ende des Kurses findet eine 90-minütige Klausur statt.  

Als Projekt ist ein Planungsbericht anzufertigen, der im Rahmen einer 12-stündigen Schulung kursbegleitend vorbereitet wird.

Leistung:

Die Seminargebühren beinhalten 72 UE Präsenzunterricht, Online-Übungen, Prüfungsgebühr, Getränke und Seminarunterlagen in digitaler Form.

Hinweis:

Die Rechnungsstellung erfolgt über die Universität Kassel "Weiterbildendes Studium Energie und Umwelt".
Die vorgenannten Leistungen sind steuerbefreit nach §4 Nr. 22a UStG.


Ansprechpartner:
Dr. Karin Vaupel / 0561 - 804 7920 / vaupel@uni-kassel.de
Mareike Höper / 0561 - 804 3767 / info@energieberater-kompetenz.de
Dipl.-Ing. Jutta Steinbrecher / 0561 - 804 1884 / steinbrecher@uni-kassel.de
Das Angebot finden Sie auch unter www.uni-kassel.de/e+u

 

Themengebiet:

Energieberater Nichtwohngebäude


Seminarkosten:

1.920,- EUR

Auswählen

Termin:

  • Block 1:   9. - 11. Mai 2019
  • Block 2:   23. - 25. Mai 2019
  • Block 3:   13. - 15. Juni 2019

Die Unterrichtsszeiten können an den einzelnen Blöcken etwas unterschiedlich sein, genaue Informationen gibt es mit dem Stundenplan.

Ort:

Kassel, Schulungscenter ZUB
Anfahrt und Adresse

Referent:

Seminarleitung
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Anton Maas
(Universität Kassel, FG Bauphysik)

Zielgruppe:

Energieberater, Architekten, Bau- und TGA-Ingenieure, Bauphysiker, Ingenieure der Energietechnik, Elektrotechnik, Verfahrenstechnik, Verbrennungstechnik, Umwelttechnik, Versorgungstechnik, Physik, Maschinenbau oder sonstiger einschlägiger Fachrichtung sowie Techniker oder Meister in einer einschlägigen Fachrichtung.

Mitglieder folgender Gruppen erhalten einen speziellen Rabatt:

Absolventen der Studienprogramme "Weiterbildendem Studium Energie und Umwelt" der Universität Kassel erhalten eine Ermäßigung in Höhe von 20% des Kurspreises.
Vermerk auf Anmeldung.


‹‹ Zurück zur Liste

 
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Google Analytics und Schriften von fonts.com.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren