Energetische Sanierung denkmalgeschützter Gebäude - Baubegleitung & Qualitätssicherung

Zweitägiges Seminar | anerkannte WTA- und dena-Fortbildung

Diese Weiterbildung wird in Kooperation mit dem Weiterbildendem Studium Energie und Umwelt der Universität Kassel angeboten.

Fortbildungspunkte:

16 Punkte gem. Fortbildungsordnung der Architekten- u. Stadtplanerkammer Hessen und der Ingenieurkammer Hessen

Energieeffizienz-Expertenliste:

16 Unterrichtseinheiten

Das Seminar zeigt typische Fehlerquellen der an denkmalgeschützten Gebäuden durchgeführten Bautätigkeiten auf und sensibilisiert die Teilnehmer den gesamten Bauablauf fachkundig zu begleiten und in den entscheidenden Bauphasen richtig zu handeln.
Die Absolventen bekommen das nötige Wissen vermittelt, qualitätsorientierte Maßnahmen der energetischen Sanierung eines Baudenkmals in der Praxis optimal zu steuern.

Die Seminarteilnehmer werden gebeten, eigene Fragestellungen aus der Energieberatungspraxis am Denkmal in die Diskussion einzubringen.

Themen und Inhalte:

  • Detaillierter Bauablauf bei einer energetischen Sanierung von Bestandsgebäuden
  • Herangehensweise einer energetischen Sanierung bei unterschiedlichen Denkmalarten
  • Einschätzung , welche Materialien aufgrund des vorgefundenen Bestandes  zur Sanierung geeignet sind
  • denkmalfachliche Prüfung von Ausführungsdetails
  • Abgleich des Bauaufmaßes mit dem Bauwerk in der Praxis
  • Überprüfung der Bausubstanz des Bestandes im Bauablauf mit vorliegenden Planungen
  • Kontrolle von Bemusterungen
  • Überwachung der Ausführung in Bezug auf die Denkmalverträglichkeit und Bauphysik
  • Abwägungsprozesse unter denkmalpflegerischen Gesichtspunkten bei notwendigen Planänderungen
  • Schnittstellen der Gewerke beim Bauen im geschützten Bestand
  • Erstellen von Baustellendokumentationen
  • Wichtige Inhalte für eine Förderung
  • Häufige Fehler und Mängel in der Ausführung
  • Umgang mit Handwerkern und Auftraggebern
  • Besichtigung eines denkmalgeschützten Gebäudes im Bau

Methodik:

Vortrag mit Diskussion, Exkursion im Unicampus (fußläufig)

Leistung:

Die Seminargebühren beinhalten 16 UE Präsenzunterricht, Getränke und Seminarunterlagen in digitaler Form.

Die Rechnungsstellung erfolgt über die Universität Kassel "Weiterbildendes Studium Energie und Umwelt".
Die vorgenannten Leistungen sind steuerbefreit nach §4 Nr. 22a UStG.

Hinweis:

Für „Energieberater für Baudenkmale“ ist alle drei Jahre eine Verlängerung der Anerkennung und des Listeneintrags notwendig. Hierfür sind 16 Unterrichtseinheiten (UE) Fortbildung und ein Praxisnachweis zu erbringen. Sind keine aktuellen Praxisnachweise vorhanden, kann der Sachverständige ersatzweise einen erhöhten Fortbildungsumfang von zusätzlich 24 UE einmalig nachweisen.

Unsere zweitägige Weiterbildung "Energetische Sanierung denkmalgeschützter Gebäude - Baubegleitung & Qualitätssicherung" entspricht den von der WTA festgelegten Lehrinhalten: Leitfaden zum Fortbildungsmodul und dient Energieberater für Baudenkmale zur Verlängerung des Listeneintrags.

Für die Teilnahme an diesem Seminar ist die Möglichkeit der WTA-Zulassung nicht entscheidend. Es können alle interessierte Personen teilnehmen.

Ansprechpartner:
Dr. Karin Vaupel / 0561 - 804 7920 / vaupel@uni-kassel.de
Dipl.-Ing. Saskia Skaley / 0561 - 804 3767 / info@energieberater-kompetenz.de
Das Angebot finden Sie auch unter www.uni-kassel.de/e+u

 

Anerkannte dena-Fortbildung

Themengebiet:

Energieberater Baudenkmale


Seminarkosten:

510,- EUR

Jetzt 10% Frühbucher-Rabatt

459,- EUR

Auswählen

Termin:

12. Dezember 2017 | 10:00 - 17:30 Uhr 
13. Dezember 2017 | 08:30 - 16:00 Uhr

Ort:

Kassel, Schulungscenter ZUB
Anfahrt und Adresse

Referent:

Stefan Preiß
(Energieberatung Preiß)

Zielgruppe:

Energieberater, Architekten, Bau- und TGA-Ingenieure, Bauphysiker, Sachverständige

Mitglieder folgender Gruppen erhalten einen speziellen Rabatt:

Absolventen der Weiterbildungskurse (Energieberater Baudenkmale, Gebäude-Energieberater, Effizienzhausplaner) vom "Studium Energie und Umwelt" der Universität Kassel erhalten eine Ermäßigung in Höhe von 20% des Kurspreises (Kontakt: vaupel@uni-kassel.de).
Rabatte sind nicht kumullierbar. Vermerk auf Anmeldung.

Teilnehmer-Anzahl:

20

‹‹ Zurück zur Liste